Energie-Contracting für ein Sport- und Schulzentrum

20.02.2014

Vertragsunterzeichnung in Jesteburg

In der vergangenen Woche wurden die Verträge über ein Energieliefercontracting am Sport- und Schulzentrum Jesteburg unterzeichnet. Der Landkreis Harburg hatte hier gemeinsam mit der Samtgemeinde Jesteburg und der Gemeinde Jesteburg die zentrale Wärmeversorgung im Rahmen eines Contracting-Modells ausgeschrieben. Eine Oberschule mit Sporthalle, eine Grundschule mit Sporthalle, eine Kindertagesstätte sowie ein Freibad sind an das zu errichtende Nahwärmenetz anzuschließen. Die Wärmeerzeugung sollte mittels einer KWK-Anlage (Kraft-Wärme-Kopplung) in Kombination mit der bestehenden Anlage des Freibades als Spitzen- und Reservekesselanlage erfolgen. Als Energieträger waren Erdgas, Biogas mit einem maximalen Lebensmittelanteil von 40 Prozent oder Holz in Form von Pellets oder Hackschnitzeln zugelassen.

Der Zuschlag wurde an die enercity Contracting GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Stadtwerke Hannover, erteilt. Ihr Angebot hatte sich im Ergebnis der Ausschreibung wegen des wirtschaftlichsten Preises, aber auch wegen der überzeugenden Konzepte insgesamt durchsetzen können. Letztere waren mittels qualitativer Kriterien ebenfalls bewertet worden. Sie errichtet als Contractor auf eigene Rechnung und eigenes Risiko nun die Wärmeversorgungsanlage auf Basis eines Erdgas-BHKWs sowie die Leitungen der Nahwärmeversorgung und übernimmt deren Betrieb und die Instandhaltung während der Vertragslaufzeit von 20 Jahren. Dafür erhält sie die vereinbarten Energielieferpreise. Mit dem Vertragsabschluss sind die drei Kommunen dem Ziel der Ausschreibung, eine sowohl ökologische als auch wirtschaftliche Wärmeversorgung des Schulzentrums umzusetzen, wieder ein Stück näher gekommen. Im Sommer 2014 soll dann das neue BHKW ans Netz gehen.

Die VBD Beratungsgesellschaft für Behörden mbH hat die drei Kommunen bei der Vorbereitung und Durchführung der Ausschreibung begleitet. Die Leistungen beinhalteten die Vorbereitung und Auswertung des Teilnahmewettbewerbes, die Erarbeitung der Vergabeunterlagen und Formblätter, die wirtschaftliche Auswertung der Angebote einschließlich der Dokumentation für die Vergabeakte, die Begleitung der Bietergespräche und Vertragsverhandlungen sowie die Erarbeitung eines Kostenvergleiches im Bezug zur bestehenden Wärmeversorgung.
Energiecontracting am Schulzentrum Jesteburg - für größere Ansicht klicken...
Die derzeit im Bau befindliche Oberschule in Jesteburg ist eins der Gebäude, dass zukünftig mit Nahwärme versorgt wird (Bild: Dohle+Lohse Architekten im Auftrag der Goldbeck Ost GmbH).
Klick mich